Die Webseite der Gemeinde Niederalteich

Die Webseite der Gemeinde Niederalteich

Bekanntmachung

05.09.2016: Neue Geschwindigkeitsbegrenzung auf Ortsdurchfahrt Niederalteich

Seit Mitte August gilt für Autofahrer auf Niederalteichs Ortsdurchfahrt eine neue Geschwindigkeitsbegrenzung:  Erlaubt sind ab jetzt nur noch 30 km/h auf der Kreisstraße vom Gymnasium bis zur Grundschule.

Die neue Regelung ist das Ergebnis einer Verkehrsschau mit der Polizei und Vertretern des Landratsamtes Deggendorf. Dass es zu dieser Analyse der Niederalteicher Verkehrssituation kam, geht auch stark auf das Engagement der Abt-Joscio-Schule zurück.

Die Grundschule liegt direkt an der Kreisstraße und somit sind die Schulkinder täglich den Gefahren des Straßenverkehrs ausgesetzt. Nur wenige Häuser entfernt befindet sich der Dorf-Kindergarten mit Kinderkrippe. Viele Eltern müssen dafür mit ihren Jüngsten die Kreisstraße überqueren, da sich die Mehrzahl der Parkplätze gegenüber dem Kindergarten an der alten Turnhalle befindet.

Trotz Zebrastreifen läuft das manchmal gefährlich ab: Leider hält sich nicht jeder Autofahrer an die Regelung, am Zebrastreifen für Passanten anzuhalten. Auch Busse oder reine „Durchfahrer“, die Niederalteich als Abkürzung auf dem Weg nach Deggendorf oder Richtung Osterhofen benutzen, befahren die Hengersberger Straße oft rasant, was für Fußgänger ein Problem darstellt.

1. Bürgermeister Albin Dietrich erklärt: „Wir freuen uns über diese neue 30er-Regelung, denn sie schafft mehr Sicherheit und Lebensqualität für uns alle. Wir wollen nicht in einem Dorf leben, durch das hindurchgerast wird und Menschen gefährdet werden. Niederalteich ist eben kein ‚Schlafort‘, sondern ein lebendiges Dorf mit Kindergarten, Schulen, Tagungshäusern, Geschäften, Betrieben, Jung und Alt.
Also bewegen sich entsprechend viele einheimische Fußgänger und Besucher, Radfahrer und Rollator-Benutzer auf der Kreisstraße.

Die 30er-Regelung zeigt uns allen wieder ein Stück mehr auf: Die Straße ist nicht nur für Autos, sondern für Menschen da.“ Die neue Niederalteicher Geschwindigkeitsbegrenzung trägt zur Umsetzung der im April 2016 beschlossenen Änderung der Straßenverkehrsordnung der Verkehrsministerkonferenz bei. Damit sollen die Verkehrssicherheit vor allem für Kinder und ältere Menschen verbessert sowie Unfällen vorgebeugt werden.
Tempolimits an Schulen und Kitas können seitdem leichter umgesetzt werden.

30er Beschränkung