Die Webseite der Gemeinde Niederalteich

Die Webseite der Gemeinde Niederalteich

Hochwasser im Rottal

25.10.2016: Dankbarkeit nach Spendenübergabe

Spendenübergabe

Niederalteich spendet für Hochwasserhilfe Rottal-Inn.

Im Oktober konnte ich die Spendengelder zur Hochwasserhilfe im Rottal übergeben. Im Sommer waren auf bestimmte Gebiete begrenzt Starkregen nieder gegangen die dann zu starken Über-schwemmungen mit reißenden Bächen geführt hatten. Simbach am Inn und die Orte in der Umgebung waren stark betroffen. Das Wasser kam innerhalb kürzester Zeit, so dass sich manche Leute nicht einmal mehr in Sicherheit bringen konnten. Mehrere Todesopfer waren zu beklagen und verheerende Schäden an den Häusern und Wohnungen. Viele verloren ihr ganzes Hab und Gut.
Auch ein Trupp unserer Feuerwehr war beim Helfen vor Ort und berichtete vom Ausmaß der Schäden und der schlimmen  Situation vor Ort. Auch freiwillige Helfer waren nach Simbach gefahren um beim Aufräumen zu helfen. Wir hatten seiner Zeit 2013 ja auch viel Hilfe von Außerhalb erhalten. Die Gemeinde hatte daraufhin ein Spendenkonto eingerichtet und zu Spenden aufgerufen. Zahlreiche private Personen und Vereine hatten dann gespendet, so dass 6500 € zusammen kamen. Die Gemeinde hat den Betrag dann auf 10000 € aufgestockt.
Der Nepomukverein organisierte dann an einem Sonntag eine Benefizveranstaltung mit Musik und Gesang. Für das leibliche Wohl war gesorgt. Musikanten und Sänger hatten auf ihre Gage verzichtet, so dass der Verein noch einmal 3761 € einsammeln konnte.

Letzt endlich konnte wir dann an den Landrat Herrn Michael Fahmüller einen Scheck in Höhe von 13671 € überreichen. Dieser freute sich sehr und bedankte sich für  die Spendengelder, die auf jeden Fall notwendig gebraucht werden.

Wir wollen mit unseren Spenden die Opfer unter-stützen und zeigen dass sie nicht alleine gelassen werden.

Die Schadensabwicklung ist vergleichbar mit der bei uns im Landkreis Deggendorf. Der Freistaat gibt 80 % für entstandene Schäden. Die Spenden-gelder werden dann für soziale Härtefälle verwendet. Die Verteilung läuft über das Landratsamt Rottal Inn in Pfarrkirchen. Das System hatte sich in Deggendorf bewährt.

Zahlreiche Schäden sind auch an der Infrastruktur entstanden. Ganze Brücken wurden weg gerissen, zahlreiche Straßen unterspült. Gewässer 3. Ord-nung, kleine Entwässerungsgräben wurden auf 5 bis 10 Meter aufgeweitet und das ganze Erdreich weg gespült. Hier hilft die Regierung von Niederbayern.

Spendenübergabe

Bei der Scheckübergabe in Pfarrkirchen

 


Dankbarkeit nach Spendenübergabe

Bereits kurz nach der Spendenübergabe zeigte der Landrat des Landkreises Rottal-Inn nochmals seine Dankbarkeit für die Unterstützung. Im nachfolgenden offiziellen Dankschreiben bedankt er sich nochmals bei der Gemeinde Niederalteich sowie deren Bürgerinnen und Bürgern für die Solidarität:

 
Dankschreiben des Landrats, Lkrs. Rottal-Inn